Wurzelbehandlung: Endodontie

Bei einer Wurzelbehandlung wird der entzündete Nerv entfernt und die Wurzelkanäle gründlich gesäubert (aufbereitet) und vorübergehend mit einem Medikament gefüllt. Zum Schluß wird der hohle Wurzelkanal bakteriendicht mit einer speziellen Füllung verschlossen.
Die moderne maschinelle Aufbereitung mit Mtwo® reduziert Ihre Behandlungszeit und ist wesentlich effektiver. Durch elektrische Längenmessung kann die Zahl der Röntgenaufnahmen stark reduziert werden.

Private Kosten entstehen durch die abschließende Kunststoff-Keramik-Füllung und die später meist notwendige Krone.